Label, Musikproduktion und Vertrieb

MYRICAE CLASSICS

Label- Musikproduktion und Vertrieb

Das Label Myricae Classics wurde 2015 mit Sitz in der Kulturmetropole Berlin gegründet. Als Musiklabel bietet das Unternehmen alle Dienstleistungen für die gesamte Musikproduktion von CDs und DVDs (Künstlerberatung, Durchführung von Studio-Aufnahmen, Tontechnik, Mediengestaltung, Veröffentlichung und PR-Tätigkeit).

Der Name "Myrícae" ist die Mehrzahl des lateinischen Substantivs "Myríca", die "Tamariske". Der Begriff wurde zum ersten Mal in der 4. Ekloge des lateinischen Dichters Vergil literarisch verwendet: "Non omnes arbusta iuvant humilesque myricae" ("Nicht alle haben Freude an Sträuchern und an den niedrig wachsenden Tamarisken").

Als poetisches Bild etablierten sich die "Myrícae" in der Literaturgeschichte seit damals als Symbol des Übersehenen, des Nicht-Berücksichtigten.

Der heutige Musikmarkt zeigt eine starke Tendenz zur Nivellierung des kulturellen Angebots. Darunter leiden die Werke von vielen Komponisten, die trotz ihrer Bedeutung für die Entwicklung der Musikgeschichte kaum gespielt werden.

Myricae Classics möchte die Aufmerksamkeit insbesondere auf solche unentdeckten Raritäten des Musikrepertoires richten und als Musikverlag durch entsprechende Publikationen einen Beitrag zu deren historischer Kontextualisierung leisten.

THE ART OF THE ITALIAN PIANO CONCERTO

Italienische Klavierkonzerte in Kooperation mit DeutschlandRadio

Die Kooperation zwischen DeutschlandRadio Kultur, dem Label Myricae Classics und Naxos Deutschland ermöglicht gerade die Umsetzung eines diskografischen Projekts mit dem Ziel, eine Serie von Italienischen Klavierkonzerten zu veröffentlichen.

Im Jahr 2020 werden drei Aufnahmen in Zusammenarbeit mit der Neubrandenburger Philharmonie veröffentlicht:

GIUSEPPE MARTUCCI
Symphonie d-Moll Nr. 1 und Klavierkonzert d-Moll Op. 40

OTTORINO RESPIGHI
Klaiverkonzert a-Moll (1902) und Toccata für Klavier und Orchester

ALFREDO CASELLA
Divertimento "Scarlattiana" (Hommage an Domenico Scarlatti) und Klavierwerke

Der Digital-Vertrieb wird durch Naxos U.S.A. in Kooperation mit I-Tunes, MP3-Amazon und Spotify weltweit gewährleistet.